GedächtnistrainingWasserKneippHeilpflanzenErlebnisse

Gedächtnistraining

Das Gehirn wird durch Benutzung besser!

Weiterlesen

Wasser

Hält gesund und fit

Weiterlesen

Kneipp

5 Elemente für Gesundheit und Fitness

Weiterlesen

Heilpflanzen

Die Natur ist die größte Apotheke.

Weiterlesen

Erlebnisse

Bewegen, denken, entspannen, staunen

Weiterlesen

Wer Grips hat, hält Körper und Geist fit.

Gut drauf von Kopf bis Fuß
ist vielseitig und spannend

Geistige Fitness

Was ist geistige Fitness? Dazu gehören verschiedene Aspekte. Kopflos zu sein aber sicher nicht. Die wichtige Grunderkenntnis für die geistige Fitness kommt von der Hirnforschung. Sie hat nämlich inzwischen herausgefunden, dass das Gehirn kein starres Organ ist. Es kann sich vielmehr laufend ändern, wenn es entsprechend genutzt und trainiert wird. Die gute Vernetzung der Nervenzellen […]

Heilpflanzen

„Mit jedem Schritt und Tritt, welchen wir in der Natur machen, begegnen wir immer wieder neuen Pflanzen, die für uns höchst nützlich und heilbringend sind.“ Sebastian Kneipp Die Heilpflanzen wurden dem jungen Sebastian Kneipp von seiner Mutter nähergebracht. Sie besserte die spärliche Haushaltskasse der Familie auf, indem sie Heilkräuter sammelte und auf dem Markt verkaufte. […]

Erlebnisse

Langweilig ist es bei Grips’n Fit sowieso nicht. Mit Leidenschaft wird jede einzelne Kurs- oder Trainingsstunde konzipiert, vorbereitet und durchgeführt. Die große Besonderheit bei Grips’n Fit ist aber die Vielfalt der Themen, die an vielen Stellen Anknüpfpunkte aufweisen und genau dort zu Erlebnissen verbunden werden. Diese Erlebnisse sprechen mehrere Sinne an, sind für Körper und […]

Mentaltraining

Mentaltraining sorgt dafür, dass Sie das gesamte Potenzial Ihres Gehirns nutzen, hilfreiche Ressourcen abrufen und so Ihr volles Leistungspotenzial entfalten können. Auch wenn Sie in Ihrem Bereich schon sehr gut sind, ist immer ein Wachstum möglich, damit Sie noch besser werden. Für die aktuelle Situation gilt: Was ist, das ist. Die Vergangenheit lässt sich nicht […]

Unser Blog

3
Apr

Das anständige Unternehmen nach Reinhard K. Sprenger

Hätte Reinhard K. Sprengers aktuelles Buch „Das anständige Unternehmen“ nicht diesen orangefarbenen Kreis mit dem Untertitel könnte man schnell ins Grübeln kommen. Was ist ein anständiges Unternehmen? Eines, das nicht unanständig ist? Das also nichts Illegales tut und in keine Skandale verwickelt ist? Das sicher auch, aber Sprenger geht es um die richtige Führung, die […]

weiter lesen
21
Mrz

Luther: Querdenker und Rebell schon vor 500 Jahren

1517 sprach noch niemand von Querdenkern oder gar von Mentaltraining. Aus heutiger Sicht war Martin Luther aber ohne Zweifel ein Querdenker, der mit großer mentaler Stärke viel bewegt hat. Ich habe mich in Thüringen auf seine Spuren begeben, um mehr über ihn, sein Leben und Wirken zu erfahren. Dabei ist ein virtuelles Interview herausgekommen, das […]

weiter lesen
19
Feb

Sonnentor: Freiheit und Wertschätzung

Rote, runde Brille, Sonnen-Shirt und die Lederhose – dafür ist Johannes Gutmann bekannt, und so stand er am 6.2. auch an der Kasse beim Vortrag in Kitzbühel und hat die Besucher per Handschlag begrüßt. Ein Spinner? Ja, das gibt er mit dem Titel seines Vortrags „Vom Spinner zum Winner“  auch selber zu. Aber natürlich im […]

weiter lesen
24
Jan

Unendlich stolz statt durchschnittlich glücklich mit Markus Jotzo

„Aber ich tue doch eh, was ich kann“, ruft manch‘ einer verzweifelt aus seinem Hamsterrad. Und nun kommt Markus Jotzo und fordert im Untertitel seines Buchs „Tu, was du nicht kannst“. Missverständnis? Wortspiel? Weder noch, sondern vielmehr der zentrale Gedanke, der dem Buch mit dem Titel „Die unendlich-stolz-Formel“ zugrunde liegt. Denn gerade dann, wenn man […]

weiter lesen
7
Jan

Gedächtniskünstlerin gibt Tipps für das Hirn

„Lassen Sie Ihr Hirn nicht unbeaufsichtigt!“, so der Titel des Buchs von Christiane Stenger, das physikalisch vor und lesetechnisch hinter mir liegt. Irgendwie kommt mir dieser Spruch doch bekannt vor… Ja klar, wer öfter mit dem Zug fährt, kennt die Bahnhofsansage: „Lassen Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt!“. Vielleicht hat Stenger diese Assoziation bewusst gewählt, damit […]

weiter lesen
28
Dez

Buchtipp: „Jung im Kopf“ – erst lesen, dann trainieren

Martin Korte, Professor für Neurobiologie, hat unter dem Titel „Jung im Kopf“ ein dickes, höchst interessantes Buch geschrieben. Der Untertitel „Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden“ hält voll und ganz, was er verspricht. Korte richtet sich damit aber keineswegs nur an Senioren, sondern ebenso an junge Erwachsene, damit diese ihren Lebensstil früh auf „Jung […]

weiter lesen
12
Dez

Imaginata in Jena – Anfassen erwünscht

Thüringen ist eine Entdeckungsreise wert. Das kann ich bestätigen, nachdem ich mich auf die Spur verschiedener Herren gemacht habe. Ob Goethe, Schiller, Bach oder Luther, viel kann man über sie erfahren. Aber in ihren Häusern heisst es an vielen Stellen: „Bitte nicht berühren“. Genau das Gegenteil gilt in der Imaginata in Jena. Da darf man […]

weiter lesen
Haydn-Haus
2
Dez

Zum Haydn – beim „Papa“ in Wien

90 Jahre nach Haydns Tod wurde in dem Wiener Haus, in dem der Komponist seine letzten 12 Lebensjahre von 1797 bis 1809 verbracht hat, die Haydn-Gedenkstätte eröffnet. Noch heute kann man in Haydns Zeit eintauchen und an seinem Leben teilhaben.

weiter lesen
24
Nov

Der etwas andere Fahrkartenautomat der NOB

Nachdem die Deutsche Bahn immer mehr Nahverkehrsstrecken an private Eisenbahngesellschaften übergeben hat, verändert sich auch das Bild bei den Fahrkartenautomaten auf den Bahnhöfen. Dort, wo die Züge mehrerer Bahngesellschaften Fahrgäste zusteigen lassen, hält die Automatenvermehrung Einzug. Im norddeutschen Heide stehen gleich drei Automaten nebeneinander. Platzverschwendung? Verwirrend? Vielleicht. Langweilig? Nein, hier nicht, denn hier gibt es […]

weiter lesen
goldene-klarinette
20
Nov

Geschichten aus einem Musikerleben

Traumberuf Musiker!? An die Version mit dem Ausrufezeichen glauben wir Hobbymusiker gerne einmal, wenn wir mit Noten und Instrument kämpfen. Einfach alles spielen können, umworben und bejubelt werden, auf tolle Konzertreisen gehen, ehrwürdige Auftrittsorte musikalisch verzaubern und bei bedeutsamen Veranstaltungen alle Annehmlichkeiten bis hin zu noblen Speisen und Getränken genießen – das scheint den Traumberuf […]

weiter lesen
Beethoven
30
Okt

Beethoven, seine Schwerhörigkeit und das Hören im Allgemeinen

Schon mit 25 Jahren traten bei Ludwig van Beethoven erste Symptome eines Gehörleidens auf. Ausgerechnet bei ihm, dem Komponisten, der ja so sehr auf sein Gehör angewiesen ist! Wie ging das bei Beethoven weiter? Und wie funktioniert das überhaupt mit dem Hören? Auf diese Fragen gibt es im Untergeschoss des Beethoven-Hauses in Baden einige Antworten.

weiter lesen
16
Okt

Förster/Kreuz plädieren für Nein und für Querdenken

Nein, dieses kurze Wort haben Anja Förster und Peter Kreuz als Titel ihres neuen Buchs gewählt, in dem sie auf 245 schwarz-roten Seiten darlegen, „Was vier mutige Buchstaben im Leben bewirken können“. Nein: dieses Wort, dass den meisten so schwer über die Lippen kommt, selbst wenn es im Kopf klar manifestiert ist und das kaum […]

weiter lesen